Ihr Partner für die Verpachtung Ihrer Dach- oder Freifläche

Wir vermitteln Ihre Fläche an bis zu 3 Investoren aus der Solar- und Windkraftindustrie. Sie erreichen so bis zu 10-mal mehr Pachteinnahmen als mit herkömmlicher Verpachtung.

So funktioniert’s!

1

Pachtpreis-Rechner

Sie übermitteln uns  Informationen zu Ihrer Fläche.

2

Expertenberatung

Unsere Pachtexperten beraten Sie zu möglichen Optionen.

3

Vermittlung

Innerhalb von 3 Wochen erhalten Sie das erste Angebot.

Gute Gründe für den Flächenmakler

Mit unserem großen Netzwerk in der Solarindustrie und Kompetenz in der Vermittlung von Pachtflächen sind wir Ihr idealer Partner.

Kostenfreie Vermittlung für Eigentümer.

Bis zu 3 unverbindliche Angebote von Investoren.

Bis zu 400€ je 1.000 m2 Pachteinnahmen.

Diskrete Vermittlung Ihrer Pachtfläche.

Photovoltaik Erfolgsgeschichten

Der Einsatz von Solar auf Freiflächen wird zunehmend zum Erfolg für Verpächter. Hier finden Sie einige Erfolgsgeschichten:

Erfahrungen anderer Eigentümer

Lesen Sie, was andere Nutzer zu sagen haben! Hier sind einige Bewertungen anderer Eigentümer, die unseren Service bereits genutzt haben:

Magazin

In unserem Magazin versuchen wir alle Fragen rund um das Thema Vermietung von Pachtflächen zu klären. Schauen Sie doch einmal rein.

Photovoltaik für Mehrfamilienhäuser

Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes befinden sich von insgesamt 41 Millionen Wohneinheiten in Deutschland 22…
,

Für Photovoltaik geeignete Freiflächen – eine Übersicht

Laut Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sind Flächen, die nicht als landschaftlich oder naturschutzfachlich besonders…
Solaranlage auf einem Industriedach

Solarpflicht für Industrie und Gewerbe

Einige Bundesländer haben eine Solarpflicht eingeführt, um die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern und die…

Anleitung zum Bau eines Solarparks

Eine der wichtigsten und nachhaltigsten Energiequellen ist heutzutage die Solarenergie. Es liegt nahe, dass weitere…
Installation einer Solaranlage auf einem Industriedach

Kostenlose Dachsanierung für Industriedächer

Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Industriedach kann nicht nur zur Stromproduktion beitragen, sondern auch eine attraktive…
Solar Photovoltaik auf Industriedach

Photovoltaikanlage (PV) auf Industriedach

Photovoltaikanlagen, auch bekannt als PV-Anlagen, sind eine beliebte Möglichkeit, um Strom durch die Umwandlung von…

Naturverträglicher Ausbau von Photovoltaikanlagen

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) haben Kriterien für eine klima-…
Entwicklung eines Solarparks

Ablauf Verpachtung Ihres Ackerland oder Grünland für Photovoltaik

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Ackerland oder Grünland für Photovoltaik zu verpachten, gibt es einige wichtige…

Konversionsflächen

Was ist eine Konversionsfläche? Die Konversionsfläche hat in Bezug auf Photovoltaik eine wichtige Bedeutung. Um diese…
123

Ihre Pachtfläche spart CO₂

Jedes Jahr werden allein in Deutschland 930 Millionen Tonnen CO₂ für die Erzeugung von Energie verursacht. Diese Menge an CO₂-Emissionen stammt hauptsächlich aus der Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Kohle, Öl und Gas, die in Kraftwerken zur Stromerzeugung verwendet werden.

Parallel liegen in Deutschland schätzungsweise 13.000 km² ungenutzter Fläche frei, die für Photovoltaik-Anlagen genutzt werden könnten. Uns liegt es für unsere und den kommenden Generationen am Herzen, dieses Potential schnell zu nutzen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wir wollen Ihnen immer eine umfassende Antwort auf Ihre Fragen rund um die Verpachtung Ihrer Fläche geben. Hier sind einige der häufigsten Fragen bereits beantwortet. Und wenn wir selbst einmal nicht weiter wissen, haben wir ein großes Netzwerk an Investoren und Projektentwicklern, die Ihnen weiterhelfen können.

Die Pacht für eine Freifläche hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Einige dieser Faktoren sind:

  1. Größe der Fläche: Die Pacht wird in der Regel pro Quadratmeter berechnet, wodurch die Größe der Fläche einen wichtigen Einfluss hat.
  2. Lage der Fläche: Die Pacht kann auch von der Lage der Fläche abhängen, insbesondere von Faktoren wie der Entfernung zu Stromleitungen, der Nähe zu Städten oder der Sonneneinstrahlung.
  3. Nutzung der Fläche: Die Art und Weise, wie die Fläche genutzt wird, kann ebenfalls Einfluss auf die Pacht haben. Zum Beispiel könnte eine Fläche, die für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wird, eine höhere Pacht erzielen als eine Fläche, die nicht genutzt wird.
  4. Marktbedingungen: Die Pacht wird auch von den Marktbedingungen beeinflusst, insbesondere von der Nachfrage nach Solarstrom und den Preisen, die für Solarstrom gezahlt werden.
  5. Vertragsbedingungen: Die Pacht kann auch von den Bedingungen des Pachtvertrags abhängen, insbesondere von der Dauer des Vertrags und den Klauseln zur Verlängerung oder Kündigung.

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, Ihr Land an eine Solarfirma zu verpachten? Wussten Sie, dass Sie möglicherweise eine attraktive Pacht für Ihre Fläche erzielen könnten? Mit unserem Pachtrechner können Sie schnell und einfach die potentiellen Pachteinnahmen für Ihr Land berechnen.

Unser Pachtrechner ist ein kostenloses Tool, das Ihnen hilft, den finanziellen Nutzen der Verpachtung Ihres Landes abzuschätzen. Sie müssen nur ein paar Informationen zu Ihrem Land eingeben, wie zum Beispiel seine Größe und Lage, und der Pachtrechner wird Ihnen eine Schätzung der Pachteinnahmen liefern.

Verpachten Sie Ihr Land an eine Solarfirma und nutzen Sie die Sonnenenergie, um höhere Pachteinnahmen zu generieren. Mit unserem Pachtrechner haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach zu sehen, wie viel Geld Sie für die Verpachtung Ihres Landes erwarten können. Nutzen Sie dieses kostenlose Tool, um herauszufinden, ob die Verpachtung Ihres Landes für Sie lukrativ sein könnte.

In der Regel werden Solarprojekte, die von externen Solarfirmen betrieben werden, von diesen Firmen betrieben und gewartet. Die Solarfirma ist für den Betrieb und die Wartung des Solarprojekts verantwortlich und trägt die Kosten für diese Aufgaben.

Der Betrieb von Solarprojekten umfasst normalerweise die Überwachung der Leistung der Solarmodule und die Durchführung von Wartungsarbeiten, wenn dies erforderlich ist. Dazu gehören zum Beispiel die Reinigung der Solarmodule, die Überprüfung von Kabelverbindungen und die Überwachung von Systemkomponenten wie Wechselrichtern und Batterien.

Die Wartung von Solarprojekten wird in der Regel von technischen Mitarbeitern durchgeführt, die von der Solarfirma beschäftigt werden. Es ist wichtig, dass Solarprojekte regelmäßig gewartet werden, um sicherzustellen, dass sie eine optimale Leistung erbringen und langlebig sind.

Flächenbesitzer, die ihr Land an eine Solarfirma verpachten, müssen sich keine Sorgen um den Betrieb und die Wartung des Solarprojekts machen. Die Solarfirma ist für diese Aufgaben verantwortlich und trägt die Kosten. Es ist jedoch wichtig, dass Flächenbesitzer den Pachtvertrag sorgfältig lesen und verstehen, damit sie wissen, wer für den Betrieb und die Wartung verantwortlich ist und wie diese Aufgaben ausgeführt werden.

Wie bei jedem Projekt gibt es auch bei Solarprojekten Risiken für das Land und die Umwelt. Allerdings gibt es Maßnahmen, die getroffen werden können, um diese Risiken zu minimieren.

Eines der Hauptrisiken bei Solarprojekten ist die Beeinträchtigung der Landschaft. Solarmodule können groß und auffällig sein und können daher die Landschaft verändern. Um dieses Risiko zu minimieren, werden Solarprojekte häufig in Gebieten entwickelt, die weniger sichtbar sind, wie zum Beispiel auf Dächern oder auf Brachflächen.

Ein weiteres Risiko bei Solarprojekten ist die Beeinträchtigung von Tier- und Pflanzenleben. Solarprojekte können die Lebensräume von Tieren und Pflanzen beeinträchtigen, insbesondere wenn sie auf Land entwickelt werden, das zuvor für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wurde. Um dieses Risiko zu minimieren, werden häufig Umweltverträglichkeitsprüfungen durchgeführt, um die Auswirkungen auf das Tier- und Pflanzenleben zu untersuchen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Die Dauer von Pachtverträgen zur Verpachtung von Flächen an Solarfirmen kann variieren. In der Regel werden Pachtverträge für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen, zum Beispiel für 5, 10 oder 20 Jahre. Manche Pachtverträge werden jedoch auch auf unbestimmte Zeit abgeschlossen, das heißt, sie laufen, bis eine der Parteien den Vertrag kündigt.

Es ist wichtig, dass Flächenbesitzer den Pachtvertrag sorgfältig lesen und verstehen, um zu wissen, wie lange der Pachtvertrag läuft und ob es bestimmte Kündigungsfristen gibt. Flächenbesitzer sollten auch beachten, dass Pachtverträge oft spezifische Regelungen zur Kündigung enthalten, die von allgemein geltenden Kündigungsfristen abweichen können.

Wenn Flächenbesitzer Fragen oder Bedenken hinsichtlich der Dauer des Pachtvertrags haben, sollten sie diese im Vorfeld mit der Solarfirma besprechen und gegebenenfalls Änderungen an dem Vertrag vornehmen, um ihre Interessen zu schützen.

Es kommt darauf an, wie der Pachtvertrag gestaltet ist. In manchen Fällen haben Flächenbesitzer weiterhin uneingeschränkten Zugang zu ihrer Fläche, wenn diese an eine externe Solarfirma verpachtet wurde. In anderen Fällen kann der Zugang jedoch eingeschränkt sein, insbesondere wenn die Fläche für das Solarprojekt genutzt wird.

Es ist wichtig, dass Flächenbesitzer den Pachtvertrag sorgfältig lesen und verstehen, um zu wissen, welche Einschränkungen es bei der Nutzung der Fläche gibt. Flächenbesitzer sollten sich auch über die Sicherheitsmaßnahmen informieren, die von der Solarfirma ergriffen werden, um sicherzustellen, dass das Solarprojekt sicher betrieben wird.

In der Regel wird die Solarfirma auch festlegen, wann und wie oft sie die Fläche besuchen muss, um den Betrieb und die Wartung des Solarprojekts durchzuführen. Flächenbesitzer sollten sich auch über diese Besuche informieren und sicherstellen, dass sie damit einverstanden sind.

Wenn Flächenbesitzer Fragen oder Bedenken hinsichtlich ihres Zugangs zu ihrer Fläche haben, sollten sie diese im Vorfeld mit der Solarfirma besprechen und gegebenenfalls Klauseln im Pachtvertrag aufnehmen, die ihre Interessen schützen.

Was ist Ihre Dach- oder Freifläche wert?

In nur wenigen Schritten erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Pachtpreises.